Allgemein,  Suppenküche Namibia

Festmahl in der Suppenküche

Zum Jahreswechsel hat Maritje von der Suppenküche ein großes Festmahl für die Bewohner Kalkfelds gekocht und anschließend verteilt. Es ist beeindruckend welche Mengen sie in ihrer kleinen Küche kocht.

Durch die Unterstützung der Suppenküche, können wir alle Bedürftigen in Kalkfeld unterstützen. In der Regel kocht Maritje 3 bis 4 mal pro Woche vor dem Krankenhaus und jeder der Hunger hat, bekommt dort kostenlos eine warme Mahlzeit. An Feiertagen wie Weihnachten, Silvester/Neujahr, Ostern, etc. wird immer etwas besonderes gekocht.

[…] Here are the pics is from the end of the year event and it was a big success […]. We really appreciate what you are doing for the soup kitchen. I’m also greatfull that im part of your team to help and uplift the community. Thank u very very much!“

Außerdem haben wir uns im Januar entschlossen ihr eine „meat cutting machine“ zu kaufen, damit sie in der Lage ist das Fleisch besser und einfacher zu schneiden und zu zerteilen. Wir versuchen so oft es geht mit lokalen Farmern zusammen zu arbeiten, welche der Suppenküche Fleisch bringen. In Namibia bedeutet dies, dass oft ein ganzes Tier angeliefert wird. Dies zu zerteilen ist nicht so einfach, so dass Maritje uns um Hilfe gebeten hat. Wir haben uns entschieden ihr eine „meat cutting machine“ zu kaufen und wollen nun das Netzwerk an Farmern, welche Fleisch liefern und spenden ausweiten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.