• vhilleringmann

Mai 2020 - Ein Monat der vielen kleinen Schritte -


Im Mai wurden an vielen Stellen kleine Fortschritte erzielt. Das Schattendach, welches durch die starken Stürme Anfang des Jahres schwer beschädigt wurde, ist nun wieder komplett intakt. Zu Beginn des Jahres hatte man das Schattendach zunächst provisorisch repariert um die Pflanzen zumindest notdürftig vor der Sonne zu schützen. Aufgrund der Corona Krise konnten die notwendigen Materialien erst verspätet geliefert werden. Auch erschwerten die Hygänemaßnahmen die Hilfe der Dorfcommunity, die sonst immer mit Rat, Tat und wenn möglich Sachspenden versuchen das Waisenhaus zu unterstützen. Davon aber nicht beeindruckt, wurde das Schattendach nicht nur vollständig repariert sondern an kritischen Punkten verstärkt um für die nächsten Unwetter gewappnet zu sein.


Die Lebensmittellieferung stehen mittlerweile wieder auf stabilen Beinen. Wir konnten Lieferungen von verschiedenen Partnern realisieren, so dass das Ausfallrisiko weiter reduziert wird.




Wie in Deutschland im Mai auch, erfolgt der Schulunterricht in Namibia weitestgehend online gestützt. Daher hat nun auch das Waisenhaus eine stabile WiFi-Verbindung. Auch konnten wir unseren beiden Highschool-Jungs mit Smartphones ausstatten, denn Videochats, Downloads, Foren etc sind ohne Handy oder Computer nur schwer durchzuführen.


Darüber hinaus bauten die „größeren“ Kinder unter Anleitung einen Volleyballplatz. Damit können unsere Kids neben Fußball und Tischtennis jetzt auch „Beachvolleyball“ spielen.

Auch die Nachhilfe trägt weiter Früchte und erfreut sich bei den Kids tatsächlich großer Beliebtheit. Klar, denn unseren Kleinen verdienen sich ihre Erfolgserlebnisse: Ganz dem geseztem Ziel vom April folgend können alle Kids nun das ganze Alphapet .



Spendenkonto

Waisenhaus Kalkfeld e.V.
IBAN: DE68 4416 0014 6431 895800
BIC: GENODEM1DOR
Dortmunder Volksbank

Kontakt

Waisenhaus Kalkfeld e.V.

Am Mörhof 14

33181 Bad Wünnenberg

info@waisenhaus-namibia.de