• vhilleringmann

Dezember 2018: Bericht vom Waisenhaus

Kurz vor Weihnachten hat uns dieser schöne Brief von einer Familie erreicht. Das motiviert uns sehr und wir können immer nur empfehlen das Waisenhaus zu besuchen!

Hallo, wir waren Mittwoch für ein paar Stunden in Kalkfeld. Innocent und Isolde (die Erzieherin) waren da und hatten uns einen sehr herzlichen Empfang geboten. Mikesch, Gisela und Jennifer waren heute in Windhoek wegen Mikesch‘ Permanent.

Innocent und Isolde zeigten uns die Räume und stellten uns die Mitarbeiter vor. Heute war Waschtag. Elisabeth eine Bewohnerin die bereits in Windhoek zur Schule geht und demnächst ihr Jurastudium beginnen wird, hat bei der Wäsche tatkräftig mitgeholfen.

Giselas Mann war auch da. Ein sympathischer und lieber Mann.

Meine Befürchtung, dass die Kinder wehmütig auf unseren Luxus (eine intakte Familie) blicken würden war sofort dahin. Alle strahlten uns an, waren offen und herzlich. Trotz Hitze kickten die großen Jungs mit meine 3 Söhnen im Hof. Ein neuer Fußball wäre dringend nötig.

Der kleinen 2jährigen Jakob traute sich nach 10 Minuten auf meinen Arm. Ich habe es geliebt meine Jungs so durchs Leben zu tragen. Nach ungefähr einer 3/4 Stunde ist er dann auf meinem Arm eingeschlafen. Solche kleinen Menschen brauchen Eltern. In Jakobs Fall stimmt mich das schon sehr traurig, aber ich konnte sehen, dass er im Haus eine ehrliche, zuverlässige und liebevolle Zuwendung bekommt. Wir machen also alles richtig wenn wir das Waisenkaus in Kalkfeld und deren Mitarbeiter unterstützen.

Als wir dann unsere mitgebrachten Kleidungsstücke, Schuhe, Spielsachen, Kosmetikartikel aus dem Fahrzeug holten, waren 2 Tische damit voll. Ich wunderte mich selbst wie viel ich in das Fahrzeug packen konnte. Es machte mich sehr stolz als ich sah, wie meine 3 Söhne eigenhändig ihre Lieblingsstücke wie BVB Trikots oder Lieblingsspielsachen an die Kinder verteilten.

Mein Mann stimmte noch Innocent Gitarre und hat ihm ein paar Griffe gezeigt und aufgeschrieben. Wir möchten ihm bei nächster Gelegenheit ein paar neue Saiten und ein Lernbuch zukommen lassen. Ich hoffe das hat in einem Ihrer Koffer bei der nächsten Reise Platz.

Das als kurzer Zwischenbericht als schöne Einstimmung aufs bevorstehende Weihnachtsfest.

Herzliche Grüße aus dem schönen Namibia.

Petra und Jörg R.

Spendenkonto

Waisenhaus Kalkfeld e.V.
IBAN: DE68 4416 0014 6431 895800
BIC: GENODEM1DOR
Dortmunder Volksbank

Kontakt

Waisenhaus Kalkfeld e.V.

Am Mörhof 14

33181 Bad Wünnenberg

info@waisenhaus-namibia.de